Finanzbuchhaltung

Was ist die Finanzbuchhaltung?

Die Finanzbuchhaltung (kurz und knackig Fibu) erfasst alle Buchungen und Zahlungsvorgänge eines Unternehmens und ist somit Teil des betrieblichen Rechnungswesens, welches für die Überwachung von Kapital- und Leistungsströmen verantwortlich ist. Eine gute Fibu sollte einem außenstehend Dritten die verschiedenen Vermögensstände und Veränderung von unterschiedlichen Konten einfach veranschaulichen können. Das Ziel einer ordentlichen Finanzbuchhaltung ist also die Gesamtergebnisse eines Unternehmens bestmöglich darzustellen.

Tipp: Angst den Überblick zu verlieren und Gefahr zu laufen, falsche Buchungen vorzunehmen? Probieren Sie doch mal die Software von finway aus, die Ihnen die Einhaltung von ordnungsgemäßer Buchführung erleichtert. Klicken Sie hier für mehr Informationen. 

Finanzbuchhaltung- warum eigentlich?

Aufgepasst! Die Finanzbuchhaltung ist nicht nur praktisch, sondern ist in Deutschland verpflichtend für einen Großteil von Unternehmen. Freiberufler:innen bilden hierbei eine Ausnahme, da diese keiner Buchführungspflicht unterliegen. Eine simple Finanzbuchhaltung bleibt jedoch auch für Freiberufler:innen empfehlenswert.

Denn die Fibu, welche Devisenbestände, Aktien, Kredite und Geldanlagen erfasst, ermöglicht es Angestellten, Unternehmern:innen und Steuerberatern:innen immer einen Überblick über die finanzielle Situation der Firma zu haben. Da aus den Zahlen der Finanzbuchhaltung die Gesamtlage des Unternehmens hervorgeht, bildet die Fibu zudem einen essentiellen Baustein für den Abschluß der Konten sowie der Gewinn- und Verlustrechnung am Ende des Monats, Quartals oder Jahres.

Schon gewusst? Da der oben genannte Abschluss auch eine Basis für die Bewertung eines Unternehmens bildet, ist eine gut geführte Finanzbuchhaltung ausschlaggebend für den Erfolg der Firma. Zudem werden Wirtschaftsprüfer:innen in unregelmäßigen Abständen auf die Prüfung eben dieser Zahlen angesetzt. Sauber und ordentlich vorgehen, bleibt also ratsam.

Der Anwendungsbereich der Fibu

Die Finanzbuchhaltung erfüllt als Teil des betrieblichen Rechnungswesen vielseitige Aufgaben:

Die gewonnen Daten aus der Finanzbuchhaltung sind essentiell, um vorhandene Bestände zu erfassen und um die Bilanz zu erstellen. Auch hilft die Fibu bei der Ermittlung des Erfolgs, bei dem alle Aufwendungen dem Ertrag gegenübergestellt werden. Aus dem ermittelten Erfolg ergibt sich daraus dann ein Gewinn oder ein Verlust.

Mit der Darstellung der Kosten eines Unternehmens sowie dessen Gewinnspanne, verdeutlicht die Fibu welche Preise kalkuliert werden müssen, um das unternehmerische Ziel einer Firma zu erreichen. Auch wird durch die Finanzbuchhaltung deutlich, welche Rückstellungen, also Geldmittel die zur Seite gelegt werden, bei guter Wirtschaft möglich sind.

Aber es geht noch weiter: Denn mit der Erstellung von Statistiken unterstützt die Fibu auch noch das innerbetriebliche Controlling. Und als ob das nicht schon genug wäre, fungiert die Finanzbuchhaltung auch noch als Ansprechpartner:in für das Finanzamt sowie Gläubiger:innen und Investoren:innen, die sich einen Überblick über alle relevanten finanziellen Kennzahlen verschaffen wollen.

Doch wie geht man vor? – Der Prozess der Finanzbuchhaltung

Da die Fibu, wie oben beschrieben, Transparenz über die finanzielle Lage eines Unternehmens liefern sollte, muss diese in die bestehenden Prozesse eines Unternehmens eingebunden werden. So wird der Zugriff auf die benötigten Daten stets möglich.

Dabei geht man wie folgt vor:

1. Gibt es einen Auftrag? Falls ja, siehe Punkt 2. Falls nein, muss erst ein Auftrag akquiriert werden
2. Zum Bearbeiten der Belege müssen Buchungen vorgenommen werden, sowie Sonderfälle vermerkt werden
3. Danach folgt die Kontrolle sowie Plausibilitätsprüfung der richtigen Eingaben. Falls etwas nicht übereinstimmt, sollten die Eingaben korrigiert werden
4. Schlussendlich werden die Auswertungen versendet und die Belege abgeheftet

 

 

Achtung! Genervt vom ewigen Zahlenchaos der Buchführung in Ihrem Unternehmen?  Erfahren Sie hier wie Sie und Ihre Mitarbeiter mit finway alle betrieblichen Ausgaben einfach und übersichtlich managen können.

Lernen Sie finway kennen

Buchen Sie Ihre persönliche Webdemo