Schnelle Implementierung von finway

Die Einführung einer neuen Plattform dient der Lösung eines Problems – genau hier setzen wir mit finway an. Wir lösen Ihre manuellen Finanzprozesse ab und helfen Ihnen massiv Zeit zu sparen. Um möglichst schnell von finway zu profitieren, unterstützen wir Sie bei der Implementierung mit Rat und Tat.

1. Nutzen Sie die von uns gestellte Testumgebung, um Ihre Workflows zu testen.

Wir unterstützen Sie bei der Evaluierung von finway und wollen, dass Sie sich Ihrer Entscheidung am Ende sicher sind. Hierfür stellen wir Ihnen unser Tool kostenfrei einen Monat in einer Testumgebung bereit. Testen Sie finway mit Mitarbeitern:innen verschiedener Organisations-Level und evaluieren Sie, welche Vorteile Ihnen finway bietet.

Während diesem Zeitraum unterstützen wir Sie natürlich und helfen Ihnen, finway bestmöglich zu nutzen.

2. Legen Sie einen Projektmanager fest.

Der:die Projektmanager:in ist als Implementierungs- und Onboarding-Champion hauptverantwortlich für die Einführung von finway in Ihrem Unternehmen, diese:r sollte den gesamten Prozess mit begleiten, planen, die Kommunikation überblicken und Zuständigkeiten verteilen. Binden Sie den:die Projektmanager:in daher von Anfang an aktiv ein, damit die Implementierung reibungslos funktionieren kann.

Für die Einrichtung und das Onboarding sollten Sie insgesamt 2 Wochen Zeit einplanen, der Arbeitsaufwand beläuft sich meist nur auf 2 bis 3 Meetings à 1 Stunde sowie weitere 1 bis 2 Stunden auf Ihrer Seite. Idealerweise legen Sie bereits ab Vertragsabschluss mit Ihrem Customer Success Manager von finway einen klaren Zeitraum für die Einführung fest.

3. Besprechen Sie mit Ihren direkten Kontaktpersonen bei finway klare Zeitrahmen für die Umsetzung des Projektes.

Holen Sie Ihre Mitarbeiter:innen frühzeitig an Bord. Veränderungen stellen immer eine Herausforderung dar. Diese lassen sich aber reibungslos lösen, wenn alle an einem Strang ziehen. Transparenz und eine klare Kommunikation sind wichtig. Stellen Sie Ihren Mitarbeiter:innen den Mehrwert und das Warum dar. Zeigen Sie auf, dass sich Ihre Mitarbeiter:innen mit finway bis zu 85% Zeit und Aufwand sparen können, sowie nervige Zettelwirtschaft vermieden wird.

4. Wie laden Sie Ihre Firmendaten hoch?

Selbstverständlich können Sie Ihre Softwareinstanz eigenständig füllen. Unsere Empfehlung ist es jedoch, unsere Onboarding-Vorlage zu nutzen, um Ihre Mitarbeiter:innen, Kostenstellen, Lieferanten, Abonnements und Sachkonten bereinigt und in einem Zug hochzuladen. Dies ist sowohl mit Excel, aber auch Google Sheets machbar. Durch eingebaute Datenvalidierung können wir den Prozess beschleunigen und vereinfachen. Idealerweise fangen Sie bereits im Voraus an, die Daten zu sammeln.

5. Planen Sie genug Zeit für die interne Kommunikation und die Umstellung ein.

Nachdem Sie Zugang zu Ihrer Instanz erhalten haben, helfen wir Ihnen dabei die ersten Grundeinstellungen vorzunehmen (Bankanbindung, Überprüfen der Kostenstellen etc.).

Je nach dem gewählten Onboarding-Paket, vereinbaren wir mit Ihnen und Ihren Mitarbeiter:innen Termine, in denen wir jedem die Funktionalitäten und Möglichkeiten mit finway erklären. Auch hiernach stehen wir Ihnen selbstverständlich zur Verfügung. Sie können jederzeit unser Support-Team kontaktieren, sollten Sie weitere Fragen haben. Bei neuen Versionen und Funktionalitäten kommen wir proaktiv auf Sie zu.

Wie unterstützt Sie finway bei der Implementierung?

Dedizierter Ansprechpartner

Im Lauf der Implementierung und des Onboardings haben Sie einen eigens für Sie zuständigen Customer Success Manager, mit dem Sie die verschiedenen Schritte u.a. per Video-Call besprechen, die während der Implementierung bis hin zur produktiven Nutzung von finway anstehen.

Individueller Zeitplan

Damit Sie finway schnellstmöglich nutzen können, erarbeiten wir zusammen einen Zeitplan mit verschiedenen Coaching-Angeboten während der Vertragsgestaltung. Dieser sollte genug Zeit einräumen, um alle Mitarbeiter:innen, die finway nutzen werden, zu inkludieren, aber trotzdem zügig vonstattengehen.

Ihr finway Setup

Um finway vollumfänglich zu nutzen, muss Ihre Bank über eine durch PSD2 regulierte Schnittstelle angebunden werden. Ihre Bankkonten werden über sogenannte „Interfaces“ mit finway verbunden – meist wird die moderne und bevorzugte Schnittstelle XS2A genutzt, seltener die ältere finTS Schnittstelle.

Timeline für Ihr persönliches Onboarding

  • Jens Weinem
    “Mit finway können klein- und mittelständische Unternehmen die Buchhaltung optimal und gründlich vorbereiten. Dank der Vorkontierung für Kostenstellen und Sachkonten und dem bereits durchgeführten Abgleich zwischen Banktransaktionen und Belegen reduziert sich der Aufwand von Seiten des Steuerberaters erheblich. So werden Fehler vermieden und die Buchhaltung läuft effizienter.”
    Jens Weinem
    Steuerberater bei MSW PARTNERS
  • Prof. Dr. Jürgen Ernstberger
    Die Finanzfunktion kann von der Technologie von finway erheblich profitieren. Sie erhöht die Datenqualität, liefert Echtzeit Einblicke in die Ausgaben des Unternehmens und verhindert häufige Buchhaltungsfehler wie verlorene Rechnungen oder doppelte Zahlungen.
    Prof. Dr. Jürgen Ernstberger
    Professor für Financial Accounting an der TU München
  • Laurence Gaubert-Quednau
    Das Finway-Team hat durch die Integration der wichtigsten Einkaufskontrollen und KPIs großartige Arbeit geleistet! Diese Plattform ist effizient und bringt die richtigen Einkaufs- und Budgetprozesse in KMUs!
    Laurence Gaubert-Quednau
    CFO and Senior Finance Advisor

Ihre persönliche Webdemo

Lernen Sie finway kennen! In nur 30 Minuten führen unsere Produktexperten Sie durch die Lösung und beantworten alle Fragen, die Sie haben!

  • Alle Produktvorteile auf einen Blick
  • Auf Ihre individuellen Anforderungen zugeschnitten
finway Capterra-Bewertung
Logos Partner Kooperationen
Logos Partner Kooperationen
Logos Partner Kooperationen